SV Morscheid 1921 e.V.

Dein Verein seit 1921

Neuigkeiten im Verein

 Seit der Saison 2017 / 2018 spielen wir zusammen mit der 
SG Osburg / Thomm / Lorscheid in einer Spielgemeinschaft.

Zurzeit stellen wir drei Mannschaften, eine in der A-, eine in der B- und eine in der C-Liga. Gespielt wird in den Ortschaften Osburg, Thomm und Morscheid.


Bambini Turnier in Schillingen

Die Bambini Mannschaft des SV Morscheid hat am heutigen Samstag 4. März 2017 bei dem Bambini Fussballturnier in Schillingen teilgenommen. mehr...



Tischtennisabteilung sucht dich!

Der SV Morscheid hat seit 1987 ununterbrochen eine Tischtennisabteilung. Diese möchten wir gerne mit Dir verstärken.


 

 A-Jugend der JSG Ruwertal bestreitet die Saison 2016/17 in Morscheid

Die Kinder und Jugendlichen des SV Morscheid spielen mit den befreundeten Vereinen SV Gutweiler und SG Ruwertal zusammen in einer Jugendspielgemeinschaft.

weitere Details finden Sie hier:

 Die beliebten Fanartikel des SVM jetzt kaufen!

Der SVM bietet weiterhin Fanartikel für die (Winter) Saison an. Das Sortiment besteht aus einem SV Morscheid Schal (9,00 €), einer Mütze mit Vereinswappen (7,00 €) und ein Paar Handschuhen mit Vereinswappen (4,00 €). Diese drei Artikel sind auch im Packet für nur 15,00 € zu erwerben. Du sparst also im Paket 5,00 €

Der Verkauspreis für einen Pulover (ab größe XL) mit Vereinswappen beträgt gerade einmal 10,00 €.

Wendet Euch einfach an eines der Euch bekannten Vorstandsmitglieder.

 

Fußball


Zurück zur Übersicht

01.08.2016

Regeländerungen im Fußball zur Saison 2016/17

Neue Fußballregeln gelten auch bei den Amateuren

Hier einige Regeländerungen zur neuen Saison - Missverständnisse sind am Anfang möglich.
Zur neuen Saison gelten neue Regeln im Fußball. Nicht nur Profis, auch die Amateurkicker und die Schiedsrichter der unteren Ligen müssen einiges beachten.

1. Elfmeter
Bei Ausführung von Strafstößen darf der Schütze den Anlauf nicht mehr stoppen, sondern nur noch verzögern. Er muss immer in Bewegung bleiben. Bei unzulässigem Antäuschen wird der Schütze immer mit gelb verwarnt und die Verteidigende Mannschaft erhält einen indirekten Freistoß

2.Dreifachbestrafung
Foult ein Angreifer im Strafraum und verhindert damit eine klare Torchance kann der Schiedsrichter künftig auch nur eine gelbe Karte zeigen, aber nur wenn der Angriff dem Ball galt. Damit wir die Dreifachbestrafung (Platzverweis, Strafstoß, mögliches Gegentor) in diesem Fall abgeschafft. Bei grobem Foulspiel, Halten/Trikotziehen, Tätlichkeit etc. wird weiterhin Rot gezeigt, genauso wie Notbremse außerhalb des Strafraums.

3. Eingriff von außen
Greift ein nicht am Spiel beteiligter von außen ins Spielgeschehen ein, hat der Schiedrichter nun auf Freistoß oder Strafstoß zu entscheiden, wenn der Eingreifende ein Auswechselspieler oder Offizieller des Vereins ist. Versucht der Eingreifende, durch Spieler oder berühren des Balls ein Tor zu verhindern und gelangt der Ball trotzdem ins Tor zählt der Treffer. Bisher gab es beim Eingreifen von Außen immer eine Spielfortsetzung per Schiedrichterball.

4. Rote Karten vor dem Spiel
Der Schiedsrichter darf eine Rote Karte nun bereits vor Spielanpfiff, nämlich ab der Passkontrolle geben. Erhält ein Spieler beispielsweise wegen einer Beleidigung vor dem Anpfiff Rot, darf die jeweilige Mannschaft trotzdem mit elf Mann zum Spiel antreten und hat weiterhin drei Auswechselungen. Der Ersatzmann für den Rot-Sünder darf während des Spiels allerdings nicht ausgewechselt werden.

5. Behandlungspause
Ein Spieler, der sich beim Foul verletzt, für das der Gegenspieler die Gelbe- oder Rote Karte bekommt, muss künftig nicht mehr den Platz verlassen, wenn die Behandlungspause nicht länger als 20 Sekunden dauert. Die Spielerstrafe für den Foulenden ist dafür zwingende Vorraussetzung.

6. Angriffsmauer
Bei direkten Freistößen darf die angreifende Mannschaft keine Angriffsmauer mehr stellen, um bis kurz vor Schluss dem Torwart die Sicht zu nehmen.

7. Unterwäsche & Co.
Sichtbare Unterwäsche, Socken oder Teile der Tapeverbände müssen künftig die gleiche Farbe wie die Fußballhose bzw. die Stutzen haben. Über zulässige Abweichungen der Farbtöne können die Schiedrichter entscheiden.

8. Spielen ohne Schuh
Verliert ein Spieler einen oder beide Schuhe oder Schiebeinschoner, darf er nun auch ohne die Gegenstände bis zur nächsten Spielunterbrechung weiterspielen und sogar ein Tor schießen.

9. Anstoß
Bislang musste der Anstoß von der Mittellinie aus nach vorne ausgeführt werden, künftig darf der Ball auch zur Seite oder nach hinten gespielt werden.

10. Einwurf
Ein Einwurf muss komplett mit zwei Händen erfolgen. Eine Werfende Hand mit einer unterstützenden Hand ist nicht mehr erlaubt.

11. Trinkpausen
Trinkpausen bei heißem Wetter sind nun auch offiziell im Regelwerk verankert. Die Zeit der Trinkpause wird nachgespielt.

12. Vorteilzeichen
Ein Schiedsrichter kann zum Anzeigen eines gewährten Vorteils ab sofort auch nur einen Arm in die Spielrichtung des angreifenden Teams heben. Das soll dem Schiedsrichter das Laufen erleichtern.



Zurück zur Übersicht